Das Prinzip:
Von der Genialität der Natur inspiriert findet Cellgym seinen Ursprung in der energetisierenden Wirkung der Höhenluft in den Bergen.

Jeder kennt das Prinzip: je höher man in der Atmosphäre aufsteigt, desto dünner wird die Luft. Das ist der Hauptgrund, warum Urlaub in den Bergen so gesund und erholsam für uns ist.

Doch woran genau liegt das?
Cellgym setzt am grundlegenden Funktionsprinzip des Organismus an: dem Zellstoffwechsel und somit der Energiegewinnung in den Mitochondrien.

Diese sind kleinste Bestandteile in den Zellen und werden auch als Kraftwerke des Körpers bezeichnet. Sinkt der Sauerstoffgehalt in der Luft, wird in unserem Körper eine Reihe von Anpassungsvorgängen in Gang gesetzt.

Mit Cellgym können wir nun auch die Vorteile der dünnen Luft zu uns ins Tal holen: Durch die Kombination von sauerstoffreduzierte (hypoxischer) und sauerstoffangereicherte (hyperoxischer) Luft entsteht ein Trainingsreiz, durch den sich die Mitochondrien verjüngen und verdichten können.

Die Leistungs- und Regenerationsfähigkeit aller Zellen und somit des gesamten Körpers wird optimiert und wirkt sich in körperlichem und geistigem Wohlbefinden aus.


Das Training:

Der Begriff „Gym“ klingt zunächst nach Sport und Anstrengung. Die Cellgym Anwendung erfolgt jedoch völlig entspannt im Liegen und wird als sehr angenehm empfunden. Anstrengen müssen sich hierbei nur die Mitochondrien – und das bemerkt die trainierende Person kaum, die während des gesamten Trainings entspannt in einem Sessel liegt.

Für 30 bis 40 Minuten wird in Intervallen abwechselnd Luft mit hoher und niedriger Sauerstoffsättigung über eine Atemmaske eingeatmet. Angepasst an die individuelle Konstitution des Trainierenden wird die Sauerstoffkonzentration in der Trainingsphase herabgesetzt und anschließend in der Regenerationsphase erhöht. Während des gesamten Trainings werden die Vitaldaten sicher überwacht und zur späteren Auswertung aufgezeichnet.

So kann das optimale Trainingsziel für die Zellen erreicht werden. Empfehlenswert ist eine Kur von 15 bis 20 Sitzungen verteilt über einen Zeitraum von fünf bis sechs Wochen.
Anschließend genügt eine Sitzung pro Woche.


Das Resultat:

Cellgym ist ein Fitnesstraining für unsere Zellen, welches nachhaltig unser Immunsystem stärkt und uns jung und gesund hält.

Die körpereigenen Schutzsysteme, welche uns vor Krankheiten und Alterungsprozessen bewahren, werden gestärkt und chronischen Krankheiten wie Diabetes oder COPD kann vorgebeugt werden. Durch die Optimierung des Zellstoffwechsels steht dem Körper mehr Energie zur Verfügung, was zu höherer Leistungsfähigkeit, mehr Entspannung und schnellerer Regeneration führt.


Umwelteinflüssen, Stress und den Folgen des modernen Lebensstils kann somit effektiv entgegengewirkt werden.

Cellgym ist eine wissenschaftlich belegte, wirkungsvolle und sichere Anwendung. Es gibt viele gute Gründe für Cellgym: Verbesserung der körperlichen Fitness, erholsamer Schlaf und ein optimierter Stoffwechsel, um nur einige zu erwähnen. Bei vielzähligen Krankheiten wie Allergien, Asthma, Herz-Kreislauferkrankungen und Übergewicht kann Cellgym unterstützend wirken und die Symptome lindern.

All dies kann zu einem gesteigerten Wohlbefinden und mehr Lebensfreude führen.